Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Krimi-Komödie: Zwei wie Bonnie & Clyde

November 15 @ 19:00

2020-10-14-Bonnie

Zwei wie Bonnie und Clyde – Ralph Morgenstern, Foto: © Claus Morgenstern

Iserlohn Das Parktheater Iserlohn plant am Sonntag, 15. November, 19 Uhr, zusammen mit Sonja Wigger und Ralph Morgenstern einen kriminellen Anschlag auf die Lachmuskeln des Iserlohner Publikums, bei dem ein Gag den nächsten jagt! Im Anschluss an die Krimi-Komödie „Zwei wie Bonnie & Clyde“, in einer Inszenierung der Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig, können die Besucher dann nah dran an den Stars des Boulevard-Theaters sein. Der IKZ heißt Sie willkommen zum Gespräch mit den Darstellern — moderiert von IKZ-Chefredakteur Thomas Reunert.

Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde, träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Rente an der Copacabana. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig links und rechts verwechselte. Dass beide schließlich in einem ehemaligen Schuhdepot landen, ist noch das geringste Übel für die Schmalspur-Ganoven. Viel schlimmer jedoch ist, dass Chantal anstatt der fetten Beute die Einkaufstüte einer Bankkundin mitgenommen hat. Also muss ein neuer Versuch gestartet werden, doch die Tücke liegt im Detail: sprich –einer plötzlich geballten Gangster-Konkurrenz, blickdichten Strumpfmasken und einem leeren Tank! Trotz umfangreicher Übungen scheitern auch alle nächsten Versuche, schnell reich zu werden. Die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen wird immer verrückter.

Präsentiert vom Kulturbüro Iserlohn, dem Iserlohner Kreisanzeiger und der Krombacher Brauerei.
Quelle: Stadt Iserlohn

Details

Datum:
November 15
Zeit:
19:00
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe 3
Iserlohn, 58644
+ Google Karte anzeigen
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!