Verschiedenes

Nachrüsten der Anhängerkupplung leicht gemacht!

Eine fehlende Anhängerkupplung ist kein Grund für einen Autoverkauf. Viel eher lässt sich diese nachrüsten und das liebgewonnene Fahrzeug weiterhin nutzen. Selbst bei einem Gebrauchtwagenkauf muss die Anhängerkupplung kein entscheidender Bestandteil sein. Wird jedoch ein Neuwagen geordert, lässt sich bereits bei dem Kauf auf eine vorhandene Anhängerkupplung achten. Sofern das Traumauto ohne Anhängerkupplung angeboten wird, lässt sich mit dem Verkäufer über das Nachrüsten dieser verhandeln.

Entscheidend ist dabei der Fahrzeugtyp!

Die Art der Anhängerkupplung kommt sowohl auf den Fahrzeugtyp und die Gebrauchshäufigkeit an. Am einfachsten ist es, dem Fachmann die Fahrzeugdaten und den eigenen Wunsch mitzuteilen. Über eine Firmenhomepage ist dies ganz leicht möglich. Dabei lassen sich alle Fahrzeugdaten in eine Suchmaske eintragen. Anschließend gibt es eine Übersicht der vorhandenen und angebotenen Anhängerkupplungen. Stets passend zum Fahrzeugtyp. Danach lässt sich Termin zum Anbringen der Anhängerkupplung durch einen Fachmann vereinbaren. Die Möglichkeit besteht eine dauerhafte starre oder schwenkbare Anhängerkupplung zu nutzen. Daneben gibt es das Angebot des abnehmbaren Modells. In diesem Fall lässt sich die Kupplung bei Nichtgebrauch ganz einfach abstecken. Daneben ist der passende Elektrosatz von Bedeutung. Dieser verbindet den Anhänger mit der Anhängerkupplung. Um sich hierüber ausreichend zu informieren, empfiehlt sich das Beratungsgespräch bei einem Spezialisten. Direkt nach Befestigung der Anhängerkupplung lässt sich diese verwenden.

SüWeNa Sponsorenpool:

Mit dem Motorrad in den Urlaub!

Für Fahrräder besteht die Möglichkeit diese auf einem Gepäckträger oder einem Gepäckträger auf der Anhängerkupplung mit in den Urlaub zu nehmen. Ein Motorrad, welches erst im Urlaub bewegt wird, bedarf eines Anhängers. Natürlich kann die Urlaubsreise auch direkt per Motorrad erfolgen. Allerdings lassen sich mit dem Auto neben dem Motorrad auch ausreichend weiteres Equipment mit in den Urlaub nehmen. Im Urlaub das eigene Motorrad zu nutzen, bietet die Möglichkeit, die Urlaubsregion ausreichend zu erkunden. Dabei lässt sich die Leidenschaft des Motorradfahrens überall mit anderen Bikern teilen. In der Gruppe unterwegs zu sein, unterstützt die Sicherheit. Besonders, wenn doch einmal etwas Unvorhergesehenes passieren sollte. Dann ist stets eine helfende Hand zur Stelle. Dabei bedarf es keines größeren Problems. Manchmal besteht eine große Unsicherheit bei dem Gefühl sich verfahren zu haben. Ein Navigationsgerät auf dem Smartphone hilft, den richtigen Weg schnell wiederzufinden.

DIY spart Geld!

Neben den Arbeiten am Auto, die am besten von einem Spezialisten erledigt werden, lassen sich andere Dinge auch in Eigenregie durchführen. Eine Autowerkstatt für Hobbybastler ist dafür der ideale Ort. Hier treffen sich verschiedene Hobbybastler, die ihr Wissen teilen. So lässt sich die Lackierung des Fahrzeugs privat genauso kostengünstig erledigen wie die Reparatur eines Scheinwerfers. Sollte ein etwas größer Schaden am Auto bestehen, ist ein Zweitwagen von Vorteil. Mit diesem und einem Anhänger lässt sich das kaputte Auto zur Hobbywerkstatt bringen. Dort bietet sich die Möglichkeit, andere Hobbybastler einen Blick auf das bestehende Problem werfen zu lassen. Eine erste Kosteneinschätzung ist dadurch gegeben. Da Hobbyschrauber untereinander ihr Wissen teilen, um selbst etwas dazuzulernen.

Fazit

Eine passende Anhängerkupplung zum Fahrzeug bietet einige Vorteile. Um die Sicherheit der Halterung zu gewährleisten, sollte diese ein Fachmann anbringen. Direkt danach kann die Kupplung bereits zum Einsatz kommen. Die maximale Zuglast des Autos und wie schwer der Anhänger sein darf, steht im Fahrzeugschein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"