Lüdenscheid/Hamm – Ab Montag (29.5.) kommt auf der A45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Süd und Lüdenscheid in Fahrtrichtung Dortmund eine neue Brückenbaustelle hinzu. Der Verkehr läuft in zwei eingeengten Fahrspuren nach innen gedrückt an der Baustelle vorbei. Bis Ende Juli wird auf der Talbrücke “Schlittenbach” eine neue Betonschutzwand als Absturzsicherung gebaut. In der vorhandenen Betonschutzwand ist die alte Bewehrung durchgerostet und die Betonschutzwand kann im Notfall die auftretenden Kräfte nicht aufnehmen. Daher baut die Autobahnniederlassung Hamm diese Betonschutzwand neu mit nicht rostender Bewehrung. Auch wird diese 400 Meter lange Betonschutzwand “in einem Guss” gefertigt. Straßen.NRW investiert hier 230.000 Euro aus Bundesmitteln.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema