Aktuelles aus den Orten

Altena: Soroptimist Lüdenscheid zu Gast bei der Frauen Union Mark

Altena. Vertreterinnen der Soroptimisten aus Lüdenscheid waren am diesjährigen Weltfrauentag zu Gast bei der Frauen Union Mark. Im Rahmen der Vortragsreihe “Frauen, die bewegen – Frauen, die Spuren hinterlassen” berichtete die Präsidentin des Soroptimist Clubs Lüdenscheid, Inge Friebe, auf Burg Holtzbrinck in Altena über die Ziele und Aktionen der Organisation für Frauen in verantwortungsvollen Berufen, zu denen auch der Beruf der Hausfrau zählt.

Weltweit engagieren sich 90000 Mitglieder, davon 6000 in Deutschland und 30 Frauen in Lüdenscheid auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Dabei geht es nicht nur um die aktive Teilnahme von Frauen an Entscheidungsprozessen. Es geht vielmehr um das “Bewusst machen, bekennen, bewegen” (Awareness,advocacy, action), um verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit, Vielfalt und Freundschaft.

Um die Nachhaltigkeit von Großprojekten zu unterstützen, werden u.a. Benefiz-Aktionen, Matinées, Reisen und Ausflüge organisiert, die die Mitglieder nutzen, um sich über Hintergründe und Problemlagen zu informieren und die Gesellschaft darauf aufmerksam machen.

So wurden beispielsweise zur Unterstützung der Opfer des Bürgerkriegs in Ruanda eine Benefiz-Aktion durchgeführt und für den Bau einer Mädchenschule in Afghanistan eine Kino-Matinée organisiert. Im Anschluss an den Vortrag diskutierten die Mitglieder der Frauen Union mit den Vertreterinnen des Soroptimist Clubs über die Herausforderung, junge Frauen für Ehrenämter zu begeistern.

Bernadette Böger, die Vorsitzende der Frauen Union Mark, freute sich über das sinnstiftende Engagement und wünschte den Damen des Soroptimist Clubs Mut und Kreativität, um sich weiterhin so beispielhaft für die Belange der Frauen in aller Welt einzusetzen.

Quelle: Frauen Union Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"