Aktuelles aus den Orten

Bundesministerin lobt Arnsberg

Arnsberg;Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder hat Bürgermeister Hans-Josef Vogel zu Auszeichnung als seniorenfreundlichste Stadt Deutschlands gratuliert. In ihrem Glückwunschschreiben lobte die Bundesministerin „Weiterbildungsangebote und Treffpunkte von Jung und Alt“ als „Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine gelungene Beteiligung“. Auch das Pflege- und Hilfsnetzwerk des Demenz-Projektes sowie die Bemühungen die Potenziale des Alters zu nutzen fanden die Aufmerksamkeit von Ministerin Kristina Schröder.

Das Glückwunschreiben vom 08. November 2010 im Wortlaut:

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Herr Vogel!

Arnsberg ist die seniorenfreundlichste Stadt Deutschlands! Zu dieser Auszeichnung durch die Stiftung „Lebendige Stadt“ gratuliere ich Ihnen und Ihrer Stadt sehr herzlich. Seniorenfreundlich und zugleich lebendig – mit diesen Attributen hat die Stadt Arnsberg die überzeugende Grundlage für den Preis geliefert. Denn wir wissen heute – und lernen im Zuge des demografischen Wandels immer mehr dazu –, dass die wachsende Zahl aktiver, kompetenter, zum Engagement bereiter älterer Menschen durchaus Leben in unsere Städte bringen kann. In Ihrem Konzept „Mehr Lebensqualität im Alter – Zukunft Alter in Arnsberg gestalten“ spielt die Beteiligung Älterer inmitten der Gesellschaft eine wesentliche Rolle. Insbesondere nehmen Sie die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine gelungene Beteiligung in den Blick: durch Weiterbildungsangebote und Treffpunkte von Alt und Jung. Und Sie vergessen nicht, dass auch Pflegebedürftige und Demenzkranke faire Chancen brauchen, um am städtischen Leben so weit wie möglich teilzunehmen. Das Arnsberger Pflege- und Hilfsnetzwerk macht sich genau darum verdient. Der Zusammenhalt unserer Gesellschaft in Zukunft, hängt nicht zuletzt davon ab, wie es uns gelingen wird, die Potenziale des Alters zu nutzen und wie wir unser Land, unsere Städte und Gemeinden seniorenfreundlicher gestalten. Als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wünsche ich Ihnen in Arnsberg viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung Ihres Konzepts. Und ich wünsche mir, dass in den nächsten Jahren viele andere Kommunen in Deutschland Ihrem Beispiel folgen werden.“

Unterschrift Kristina Schröder

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"