Aktuelles aus den OrtenBurbach

GMS Burbach-Neunkirchen bildete zum DFB-Junior-Coach aus

Die Gemeinschaftliche Sekundarschule Burbach-Neunkirchen ist bereits seit 2012 DFB-Partnerschule und bietet ihren Schülerinnen und Schülern neben der DFB-Junior-Coach-Ausbildung ein wöchentliches leistungsorientiertes Fußballtraining sowie die Teilnahme an einer Vielzahl von Wettkämpfen und Ausflügen an.

Quelle: GEMEINDE BURBACH

Jetzt haben bereits zum dritten Mal zehn Schülerinnen und Schüler der GMS erfolgreich die Prüfung zum DFB-Junior-Coach abgelegt. In der vierzig Schulstunden umfassenden Ausbildung lernten die Fußballtalente alles, was für die Leitung eines gelungenen Trainings wichtig und notwendig ist. Der Fleiß der zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat sich gelohnt, denn die überreichten Zertifikate werden als Basismodul zur Trainer-C-Lizenz anerkannt und befähigen dazu, als Fußballtrainerin oder –trainer tätig zu werden. So trainiert die Teilnehmerin Mejrem Shala z.B. bereits die Mädchenmannschaft der Schule und weitere Schülerinnen und Schüler werden in den umliegend beheimateten Fußballvereinen als Trainer tätig werden.

Unterstützt wird das Projekt von der Commerzbank Siegen, die nationaler Projektpartner der DFB-Junior-Coach-Ausbildung ist und die Schülerinnen und Schüler mit Taktiktafeln und die Schule mit Fußbällen ausstattet.

Quelle: GEMEINDE BURBACH

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!