Aktuelles aus den OrtenSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerkehrsmeldungenWilnsdorf

Fahrbahnsanierung im Ortszentrum Wilnsdorf

Wilnsdorf – In Wilnsdorf wird die Kreuzung Rathausstraße/Marktplatz in der kommenden Woche vom 12. bis 14. Juni voll gesperrt sein. Die Gemeinde Wilnsdorf saniert in diesem Abschnitt die Fahrbahndecke. Die Rathausstraße wird ab der Einmündung in die Hagener Straße nicht befahrbar sein, ebenso die Straße „Marktplatz“ entlang des Rathauses.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Auch das Parken ist an den genannten Tagen im Sanierungsbereich nicht möglich. Alle Anlieger werden gebeten, an den betroffenen Tagen außerhalb des Baubereichs zu parken. Aufgrund der Vollsperrung wird auch der Wochenmarkt am Mittwoch, dem 14. Juni, ausfallen.

Die Zufahrt zum Marktplatz kann während der Dauer der Bauarbeiten u.a. über die Straße Bergwende genommen werden.

Mit den Arbeiten an der Kreuzung findet die Deckensanierung auf der Rathaus- und Ringstraße ihren Abschluss. Schon vor zwei Jahren wurde bereits ein großer Abschnitt der stark frequentierten und beanspruchten Geschäfts- und Wohnstraßen grundlegend saniert.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!