Sundern – Über 1.200 Familien in Sundern besitzen inzwischen die kostenlose Familienkarte und freuen sich über die Vorteile, die ihnen geboten werden.

Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk und Gewerbe, Partner aus Bildung, Kultur, Sport und Freizeit beteiligen sich durch spezielle Angebote oder Rabatte für Familien an der Familienkarte und unterstützen damit bereits seit Jahren die Stadt in ihren Bemühungen, ein familienfreundliches Umfeld zu schaffen.

Quelle: Stadt Sundern

Rabatte beim Kauf einer Kinderbrille, beim Blumenschmuck für die Familienfeier, beim täglichen Einkauf, beim gemeinsamen Essen im Restaurant oder beim Familienfotoshooting; es gibt viele Gelegenheiten im kleinen Rahmen den Geldbeutel zu schonen. Auch kostengünstige Arrangements für die gemeinsame Freizeitgestaltung wie Golf- und Tennisstunden werden angeboten. Mit zurzeit ca. 60 Vergünstigungen kann sich die Familienkarte Sundern durchaus sehen lassen.

Das Angebot richtet sich an Familien mit Wohnsitz in Sundern und mind. einem Kind unter 18 Jahren. Die Karte ist kostenlos und kann bei der Stadt Sundern beantragt werden. Auch über die Homepage der Stadt Sundern sind Anträge herunterladbar und die Infos zu Partnern der Karte zu finden.

Aber nicht nur die Familien profitieren von der Familienkarte.

Unternehmen, Vereine und andere an der Familienkarte beteiligte Partner machen durch ihr familienfreundliches Engagement auf sich aufmerksam:

  • Die Angebote werden in einer Broschüre, die an die Familien in Sundern verteilt wird, veröffentlicht. Ebenso auch auf der Internetseite der Stadt Sundern.
  • Die beteiligten Unternehmen erhalten einen Aufkleber für den Eingangsbereich, mit dem sie sich als familienfreundliches Unternehmen und Partner der Familienkarte Sundern ausweisen und werben können.
  • Verlinkung des Angebotes von der Homepage der Stadt Sundern.
  • Vergünstigungen, die Familien durch die Familienkarte erhalten, stärken die Kaufkraft vor Ort.

Attraktive Rabatte, Zugaben oder sonstige Aktionen tragen dazu bei, dass Familien in Sundern einkaufen, den örtlichen Handwerksbetrieb beauftragen oder mehr gemeinsame Freizeit in Sundern verbringen.

Die Unterstützung der Familienkarte ist – bis auf die eingeräumten Vergünstigungen – kostenlos. Eine Mitgliedschaft oder ähnliches ist nicht erforderlich. Auch ein Kartenlesegerät wird nicht benötigt.

Gesucht werden ab Juli 2017 weitere Partner, die sich mit einem Angebot für die Familien beteiligen.

Informationen und ein entsprechender Angebotsvordruck finden sich auf der Internetseite der Stadt Sundern unter der Rubrik “Leben in Sundern – Familien- und Karte”. Weitere Auskünfte erhalten Sie auch bei Frau Barbara Emde, Tel.: 02933/81255.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere