Aktuelles aus den Orten

Hemer: 12.200 Besucher am Eröffnungswochenende

Hemer. Damit hatten nicht einmal die kühnsten Optimisten gerechnet. Der Sauerlandpark Hemer (SPH) verzeichnete am vergangenen Eröffnungswochenende mehr als 12.200 Besucher.

Schlangen bildeten sich am Ticketshop, weil sich Tausende kurzerhand für Dauerkarte entschlossen hatten, nachdem sie sich von der Attraktivität des Parks zunächst bei einem Schnupperrundgang überzeugt hatten. So wurden an den beiden Tagen beinahe 2.000 Dauerkarten verkauft.

Bereits am Eröffnungstag [16. April 2011] stürmten 5.722 Gäste die Tore und genossen das herrliche Frühlingswetter. Das ehemalige Landesgartenschau-Gelände ist nach fünf Monaten endlich aus dem Winterschlaf erwacht, die Bevölkerung konnte es kaum erwarten. Kinder tobten sich auf den Spielplätzen aus, Eltern entspannten im Biergarten oder beim Bummel mit der ganzen Familie. Der gestrige Sonntag [17. April 2011] sprengte dann alle Erwartungen: 6.508 zeigte das Zählwerk am Abend im Ticketshop an.

Bürgermeister Michael Esken freute sich natürlich riesig, als er die Zahlen hörte: „Das ist rekordverdächtig. Wir haben gezeigt, dass wir Landesgartenschau können. Jetzt müssen wir mit dem Sauerlandpark wieder etwas Neues lernen. Dieser Start macht mich stolz, denn die Hemeranerinnen und Hemeraner scheinen ihren Park zu lieben.“ Und nicht nur die: Auf dem Parkplatz waren auch zahlreiche Kfz-Kennzeichen der umliegenden Kreise zu finden.

Holprig war es an den ersten beiden Tagen hier und da natürlich auch im Sauerlandpark. Schließlich hat sich dieser neu aufgestellt. SPH-Prokurist Werner Fingerhut meinte dazu bei der „Manöverkritik“: „Wir müssen viele Dinge neu lernen und sind für jeden Besucherhinweis dankbar. Wir bemühen uns, Missstände so schnell wie möglich abzustellen.

Quelle: Sauerlandpark Hemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"