Aktuelles aus den Orten

Iserlohn: Erlebnisreiche Skifreizeit in Winterberg

Iserlohn. Im Rahmen der Initiative “Jugend stärken” hatte die städtische Abteilung Jugendarbeit und Betreuungsmaßnahmen an Schulen eine Skifreizeit für Jugendliche am Karnevalswochenende vom 17. bis 20. Februar 2012 in Winterberg-Neuastenberg organisiert.

Die sechzehn jungen Leute von vierzehn bis achtzehn Jahren und ihre vier Begleiter verlebten ein ereignisreiches Wochenende bei guten Wintersportwetter im Skigebiet Postwiese. Untergebracht in der dortigen Jugendherberge stand von früh bis spät “Ski-alpin” auf dem Programm. Fast alle Jugendlichen erlebten zum ersten Mal eine Skifreizeit und waren vor allem von den Herausforderungen des alpinen Skisports begeistert. Beim Skifahren stand nicht nur das Erlernen der Technik auf dem Programm.

Es ging vor allem darum, die Herausforderungen der Abfahrten anzunehmen und das Durchhaltevermögen, die Erfolgserlebnisse und das Gemeinschaftsgefühl zu fördern, um so gestärkt den “inneren Schweinehund” des Alltags besser überwinden zu können. Die Eindrücke der Skifreizeit gaben den Jugendlichen nicht nur das Gefühl, etwas Besonderes geleistet zu haben, sondern machte sie auch stolz und selbstbewusster, da sie die eigenen körperlichen und mentalen Grenzen neu erfahren konnten.

Die Initiative “Jugend stärken” mit den Projektbausteinen “2. Chance-Schulverweigerung”, “Kompetenzagentur” und “Jugend stärken – aktiv in der Region” wird gefördert und unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Quelle: Stadt Iserlohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"