Aktuelles aus den Orten

Iserlohn: Internationale Herbsttage für Musik 2012

Iserlohn. Im Jubiläumsjahr “775 Jahre Iserlohn” und “50 Jahre Musikschule Iserlohn” sollten die “35. Internationalen Herbsttage für Musik” auch einen Bezug zur langen und erfolgreichen Geschichte des Festivals haben – so war die Planung der Festivalmacher.

Am Donnerstag [08. März 2012] wurde bei der Vorstellung der Gastkünstler für das diesjährige Klassik-Highlight in Iserlohn klar, was damit gemeint war: Festival- und Musikschulleiter Paul Breidenstein präsentierte als seltene Ausnahmeerscheinung Gastkünstler, die bereits im Jahr 2006 bei den “Herbsttagen” umjubelt wurden:

Mit Anthony und Joseph Paratore kommt ein Künstler-Duo erneut in die Waldstadt, das mit fulminanten Konzerten, brillanter Technik, ansprechender Programmzusammen-stellung und einem faszinierenden Kontakt zum Publikum begeistert hatte. Vor den Weltklassepianisten hatte nach Festivalstart in den 70er Jahren nur der Jahrhundert-geiger Ruggiero Ricci eine zweite Einladung nach Iserlohn erhalten.

Musikschulleiter Paul Breidenstein, Bürgermeister und Kulturressortleiter Dr. Peter Paul Ahrens (M.) und die Vorsitzende des Freundeskreises der Musikschule Tone Johansen-Junius freuen sich auf die “Internationalen Herbsttage für Musik 2012” mit den Gastkünstlern Anthony und Joseph Paratore. Foto: Stadt Iserlohn

Die Paratore-Brüder konzertieren auf der ganzen Welt mit den Spitzen der Klassik-Branche und haben sich die höchsten Weihen des Marktes erarbeitet. Allein siebzehn CDs sind derzeit erhältlich und ihr Terminkalender ist prall gefüllt.

Im Auftaktkonzert “MEHR MAGIE an zwei FLÜGELN” werden sich die Paratore-Brüder am Dienstag [04. September 2012] um 20.00 Uhr im Parktheater Iserlohn mit einem rein pianistischen Programm an zwei Konzertflügeln vorstellen. Im Festlichen Ab-schlusskonzert interpretieren sie am Sonntag [09. September 2012] um 11.00 Uhr ebenfalls im Parktheater Iserlohn Mendelssohn-Bartholdys Konzert E-Dur für zwei Klavier und Orchester in bewährter Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester Hagen unter Leitung seines Generalmusikdirektors Florian Ludwig. Als Besonderheit des Iserlohner Festivals darf bei einem Programmpunkt auch das 80-köpfige Sinfonieorchester der städtischen Musikschule mitwirken, dessen Schüler jetzt schon fleißig für die Aufführung von Mozarts Es-Dur-Konzert für zwei Klaviere und Orchester mit den Paratores proben.

Auch im dreitägigen Internationalen Meisterkurs für Klavierduos, der im Rahmen des Festivals stattfindet, dürfen einige der besten Iserlohner Musikschüler mitwirken, obwohl die restlichen Teilnehmer preisgekrönte Studenten aus ganz Europa sind. Darüber freute sich besonders Tone Johansen-Junius als Vorsitzende des Freundeskreises der Musikschule Iserlohn, der das Festival mitgegründet und “großgezogen” hat: “Wir möchten doch unseren Iserlohner Kindern und Jugendlichen die Chance geben, so etwas Großartiges nicht nur als Zuhörer zu erleben, sondern selbst mit den Weltstars musizieren zu dürfen – das motivert für Jahre!

Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Peter Paul Ahrens zeigte sich hoch erfreut, dass das Festival im Rahmen des Jubiläums 775 Jahre Iserlohn ein herausragender Eck-pfeiler ist und zusammen mit dem 50. Musikschuljubiläum und weiteren hochkarätigen Jubiläumsveranstaltungen in enger zeitlicher Nachbarschaft zwischen Sommerende und Herbstbeginn eine würdige Festzeit verspricht: “Ich danke auch dem Freundeskreis der Musikschule und den Sponsoren, die den größten Teil des Festivaletats aufbringen, denn ohne dieses große bürgerschaftliche Engagement wäre ein solcher musikalischer Höhepunkt für Iserlohn nicht möglich!”

Der Vorverkauf für die Konzerte der “Internationalen Herbsttage für Musik” beginnt voraussichtlich im Juni. Für Abonnenten des Parktheaters Iserlohn ist das “Festliche Abschlusskonzert” schon früher buchbar. Weitere Informationen gibt es bei der Musikschule Iserlohn, Telefon 02371/217-1953, und im Internet unter www.herbsttage.de.

Quelle: Stadt Iserlohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"