Aktuelles aus den Orten

Iserlohn: Musikschule startet nach den Osterferien

Iserlohn. Gleich nach den Osterferien startet die städtische Musikschule mit neuen Kursen für Krabbelkinder und für Kinder im Grundschulalter. Beide Angebote dauern bis zu den Sommerferien:

Die “Musik-Käfer” treffen sich in der Musikschule in Iserlohn und Letmathe. In den beliebten Kursen kommen Kinder im Krabbelalter (frühestens ab sechs Monate bis etwa achtzehn Monate) gemeinsam mit einem Erwachsenen einmal pro Woche für die Dauer von fünfzig Minuten zum gemeinsamen Musik-Erleben zusammen. Mit Liedern, kleinen Instrumenten, Bewegungsspielen, bunten Tüchern und Hörgeschichten lernen die Kinder die weite Welt der Musik kennen.

Die “Musik-Käfer” krabbeln ab 2. Mai 2011 in Iserlohn immer montags um 10.45 und um 11.45 Uhr (Gartenstraße 39) und ab 6. Mai 2011 in Letmathe immer freitags ab 11.10 Uhr (Oeger Straße 9).

Interessierte erhalten während der Osterferien Informationen bei Kursleiterin Kirsten Corneli unter der Telefonnummer 0234/3618158 oder ab 2. Mai 2011 im Büro der Musikschule, Telefon 02371/217-1953. Ein unverbindlicher Besuch der ersten zwei Unterrichtstermine ist auch spontan möglich, denn die “Probezeit” ist bei Abbruch kostenlos.

Für Kinder von sechs bis neun Jahren dreht sich das “Instrumentenkarussell” ab Dienstag, 3. Mai 2011, um 14.00 Uhr in der Musikschule Iserlohn.

In kleinen Gruppen von vier bis sechs Teilnehmern lernen die Kinder vier verschiedene Instrumente kennen und dürfen selbst darauf spielen. Jeweils drei Wochen lang geht es um Schlagzeug, Querflöte, Cello/Kontrabass und Harfe. Für den Unterricht stehen Fachlehrer und kindgerechte Instrumente zur Verfügung.

Der Unterricht dauert immer fünfzig Minuten und findet im Musikschulgebäude an der Gartenstraße 39 statt.

Alle Kinder, die gerne ein Instrument erlernen möchten, aber noch nicht recht wissen welches, können einfach zum ersten Kurstermin kommen. Weitere Informationen gibt’s ab 2. Mai 2011 im Sekretariat der Musikschule unter der Telefonnummer 02371/217- 1953.

Quelle: Stadt Iserlohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"