Aktuelles aus den Orten

Iserlohn: Waldbrände am Ostersonntag

Iserlohn. Einen unruhigen Ostersonntag [24. April 2011] bescherten mehrere Feuermeldungen der Feuerwehr Iserlohn. Um 17:30 Uhr wurde die Berufs-feuerwehr in den Wald am Gehrweg gerufen. Auf einer Fläche von ca. 200 Quadratmeter brannte der Waldboden.

Während der Löschzug der Berufsfeuerwehr die Brandbekämpfung aufnahm, wurde der Löschzug 5 mit den Löschgruppen Sümmern und Leckingsen der Freiwilligen Feuerwehr, zur Besetzung der Feuerwache alarmiert. Noch auf der Anfahrt zur Feuerwache kam eine weitere Brandmeldung. Im Waldgebiet im Bereich „Am Schürenbusch“ brannten ebenfalls ca. 200 Quadratmeter Waldboden.

Der Löschzug 5 übernahm die Löscharbeiten. Fast gleichzeitig eine weitere Feuer-meldung aus dem Wald am Holzrichter Weg. Hier brannten zwar „nur“ 40 Quadratmeter Waldboden, aber wäre dieses Feuer nicht rechtzeitig entdeckt worden, wäre es zu einem ausgedehnten Waldbrand gekommen. Zu diesem Feuer wurde der Löschzug 2, mit den Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide, alarmiert. Der Lagedienstbeamte der Berufsfeuerwehr übernahm bei den letzten beiden Einsätzen die Einsatzleitung. Er wurde von der Funkgruppe der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Noch während alle Einsätze liefen, wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn eine weitere Feuermeldung gemeldet. Eine unklare Rauchentwicklung an der Brinkhofstraße. Diesen Einsatz übernahmen die Löschgruppe Oestrich und die zweite Drehleiter der Feuerwehr Iserlohn aus Letmathe. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Ein angemeldetes Osterfeuer von der Straße „An der Stennert“ war die Ursache.

Die Einsätze hielten 60 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr in Atem. Zu allen Brandstellen wurde die Polizei hinzugezogen, die die Ermittlungen zur Brand-ursache aufgenommen haben.

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"