Aktuelles aus den Orten

Lüdenscheid: Tanz in den Mai stark hoch Fünf

Festival mit Live-Bands lockt in die Lüdenscheider Locations

Lüdenscheid. Anpfiff ist am 30. April, und gefeiert wird bis in den Wonnemonat. In der Bergstadt wird der Tanz in den Mai zum Festival. Fünf Locations und ebenso viele Bands geben alles, um das Partyvolk bei Laune zu halten.

Feuertaufe hatte der Event im Vorjahr: Drei Lokale tanzten damals mit den Gästen in den Mai. Nun sind zwei Gastronomien hinzugekommen. Einmal bezahlen, fünfmal feiern – ein unwiderstehliches Angebot für alle, die musikalische Abwechslung lieben.

Still Collins im Brauhaus

Beim vorigen Christmas-Rock legten Still Collins einen begeisternden Auftritt hin. Leider spielte die deutschlandweit gefragte Genesis- und Phil-Collins-Tributeband nur rund eine Stunde lang – die Fans lechzten nach mehr. Im Brauhaus Schillerbad gibt’s jetzt den ersehnten Nachschlag: Erstmalig in Lüdenscheid präsentieren Still Collins ihr komplettes Portfolio in einer dreistündigen Show. Anlässlich des 15-jährigen Bühnenjubiläums steht das Programm unter dem Motto „Going back“. Neben den schönsten Titeln des gleichnamigen neuen Albums blicken Still Collins auf die gesamte musikalische Palette der Phil-Collins- und Genesis-Musikgeschichte zurück – und beleuchten gerne auch mal das Thema Peter Gabriel. Die Bonner Truppe um Frontman Sven Komp hat so mache Surprise im Ärmel.

Catfish Boobie The Beanery Criminals bei Dahlmann

In der Gaststätte Dahlmann zählen Catfish Boobie The Beanery Criminals fast schon zum Inventar. Alle Jahre wieder geben sich die Musiker dort zu Weihnachten die Ehre. Bluesrock passt aber auch bestens zu einem schwungvollen Maientanz – und so sind Frontmann Udo Golombeck, Drummer Raymond Schwab, Gitarrero Roger Kirchhoff, Bassmann Michael Pohlack sowie Andreas Theil am Piano am 30. April bei Nanni zu Gast. Zu hören gibt’s goldene Klassiker: Stücke aus „Blues Brothers“, von AC/DC, ZZ Top und Konsorten. Das Repertoire aus 30 Jahren Rock-History wird ständig verändert und umarrangiert.

Im Anschluss an das Konzert findet ab ca. 1 Uhr im Dahlmann-Saal eine Aftershow-Party mit DJ René statt.

OPA kommt in der Stadtschänke

OPA kommt in die Stadtschänke – und zwar in Begleitung von lupenreiner Oldiemusik. Die Band mit dem interessanten Namen verspricht viel Getöse und eine starke Performance. OPA steht für Oldie-Power-Attack, also für die gute alte Mucke der 60-er und 70-er Jahre von AC/DC bis ZZ Top. Die drei Musiker sind selbst in die Jahre gekommen und haben einen langen, steinigen musikalischen Weg zurückgelegt – nun sind sie wieder dort angekommen, wo sie alle vor fast 40 Jahren angefangen haben. Rock’n’Roll ist halt nicht tot zu kriegen! Die Songs waren Hits, einer nach dem anderen, Welterfolge und Ohrwürmer, laut und eindringlich. Nun kann sie das Publikum wieder live hören – vom OPA.

Marty Kessler im Eigenart

Marty Kessler und seine Acoustic-Band gastieren im Eigenart mit ihrer explosiven Mixtur aus Fetenhits, Schlager, Rock und Pop von 1970 bis heute. Kesslers Cover-Show liefert ausschließlich unvergessene A-Titel wie „Summer of 69“, „Country Roads“, „Ich war noch niemals in New York“, „Alohahejahe“, „Cowboy und Indianer“ oder auch „Joana“. Ergänzt wird das Programm mit seinen selbst geschriebenen Ohrwürmern, zum Beispiel „Wie ein Engel willst du fliegen“. Die Akustik-Idee kommt so gut an, dass der Lüdenscheider auf bekannten CD-Compilations wie „Pistenhits“ und „Schlagerparade“ vertreten ist und im Radio als Dauergast gehandelt wird.

C.A.T. Lucky Frogs bei Hulda

Auch die C.A.T. Lucky Frogs sind eine Lüdenscheider Institution und gastieren im Rahmen des Festivals bei Hulda am Markt. Mal hart, mal zart – so präsentieren sie beste Unplugged-Power-Music in ihrem ganz eigenen Style auf Akustikgitarren und mit mehrstimmigem Gesang. Starke Songs von Kings of Leon, Alex Max Band, Black Eyed Peas, Unheilig, Green Day, U2, um nur ein paar zu nennen, gibt es jetzt vom Schweden Christian Teske (Vocals), Dete Maerschalk (Gitarre, Harp, Vocals), Mike Jordan (Bass), Olaf Essing (Keyboard, Gitarre, Mandoline, Vocals), Stephan Masloff (Drums, Percussion, Vocals) zu hören.

Tickets sichern!

Einlass ist um 20.30 Uhr, Beginn eine Stunde später. VVK (9 Euro plus Gebühr): LN-Ticket-Shop, Lotto im Toom-Markt, Burger King und alle beteiligten Locations in Lüdenscheid, Buchhandlung Piepenstock in Schalksmühle, Kö-Shop in Halver, Süderländer Volksfreund in Werdohl und Lotto-Toto Axel Panne in Herscheid.

An der Abendkasse kostet das Ticket bzw. das Bändchen, mit dem die Besucher Zugang zu allen 5 Locations haben, 12 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"