Aktuelles aus den Orten

„My Fair Lady“ ab 6. November 2010 wieder am theaterhagen!

Wer kennt nicht die Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn und Rex Harrison. Der Musical-Klassiker des theaterhagen entpuppte sich, neben der „West-Side-Story“, mit 97% Auslastung und durchweg ausverkauften Vorstellungen als Publikumsrenner der letzten Saison!

Die Musik von Frederick Loewe ist gespickt mit Evergreens zum Mitsummen, die frech, fröhlich, romantisch und warmherzig beste Unterhaltung garantieren. Der Hagener Theaterintendant Norbert Hilchenbach hat „My Fair Lady“ in Szene gesetzt, köstlich, schwungvoll, amüsant. Nicht altbacken, aber auch nicht modernisiert, stattdessen in seiner ursprünglichen Spielzeit verortet, London um 1910, aber mit klaren Andeutungen ewiger Zeitlosigkeit. In der Rolle des Henry Higgins ist Hartmut Volle zu erleben, der etlichen Fernsehzuschauern u.a. als Horst Jordan, Spuren-sicherer des saarländischen „Tatort“-Teams, bekannt sein dürfte.

„My Fair Lady“, Musical von Frederick Loewe

Wiederaufnahme am 6. November 2010 – 19.30 Uhr – Großes Haus

Karten unter 02331/ 207-3218 oder www.theater.hagen.de

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"