Aktuelles aus den Orten

Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Welschen Ennest; “Hoffnung lässt ihre Knospen spriessen” so lautete das Thema des diesjährigen ökumenischen Trauergottesdienstes der Caritaskonferenzen Rahrbach, Welschen Ennest und Benolpe. Etwa 60 trauernde Angehörige waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam bei besinnlichen Texten und ruhiger Musik von der örtlichen Musikgruppe “Horizont” ihrer Verstorbener zu gedenken. Gemeinsam mit Pfarrer Ahl und Herr Pastor Nikolajczyk wurde für jeden Verstorbenen des vergangenen Jahres eine Kerze angezündet, die im Anschluß an den Gottesdienst von den einzelnen Familien mit nach Hause genommen werden konnte. Symbolisch für neue Hoffnung bekam jeder Besucher am Ende noch eine Blumenzwiebel. “Eine Blumenzwiebel in meiner Hand: klein – eher unscheinbar.Die braune Schale wirkt wie tot und doch ruht in ihr das Leben,lebt in ihr eine Blume.Wir pflanzen sie ein in die dunkle Erde,voll Hoffnung, dass sie Wurzeln schlägt und wächst und blüht” so in der Meditation. Dass die Trauernden wieder wie die Natur aufblühen können zum Leben, dass sie wie die Wurzeln der Blume Wasser, Kraft und Nahrung finden und Jesus Ihnen dabei als hilfreiche Quelle dient, gaben die Priester den Angehörigen mit auf den Weg. Auch in diesem Jahr hat es sich wieder gezeigt, wie wichtig diese Gedenkgottesdienste sind, um für eine Stunde gemeinsam an der Seite der Betroffenen zu trauern.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"