Aktuelles aus den Orten

Schwerer Verkehrsunfall auf der Talstraße

Lüdenscheid (ots) – Am 01.10.2010. gegen 07.20 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Halveraner mit seinem Pkw BMW die Talstraße in Richtung Brügge. In Höhe der Häuser 141 / 143, ausgangs einer Linkskurve, kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß er gegen einen auf dem Seitenstreifen stehenden  Lkw.  Dabei wurde  der 40-jährige Lkw-Fahrer, der aus Geilenkirchen stammt und neben dem Lkw stand, zwischen Lkw und Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Der Pkw drehte sich um 180 ° im Uhrzeigersinn und prallte mit seiner linken hinteren Fahrzeugecke gegen die hintere  rechte Lkw – Felge. Durch diese Wucht drehte sich der Pkw um weitere 180°  und kam quer auf der nach Brügge führenden Fahrspur zum Stehen.
Der Lkw-Fahrer erlitt schwerste Beinverletzungen (Trümmerbrüche an beiden Unterschenkeln) und wurde nach notärztlicher Versorgung in das Lüdenscheider Krankenhaus gefahren.
Der Pkw-Fahrer, der ebenfalls im Krankenhaus stationär verblieb, erlitt neben Körperprellungen einen Schock.
Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7000 EUR.
Der Pkw wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.
Die Fahrbahn musste für über 2 Stunden gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"