Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagenSüdwestfalen-Aktuell

Hagen: Pkw beim Umparken auf die Seite gelegt

Hagen – Unnötiger Ärger kommt auf einen 44-jährigen Fiat-Fahrer zu, der am Sonntagabend in der Boeler Straße seinen Wagen mal eben umparken wollte. Er setzte aus einer Einfahrt zurück und fuhr ein Stück parallel zu den parkenden Fahrzeugen die Boeler Straße entlang. Nach seinen eigenen Angaben geriet er dabei mit einem Fuß zwischen Gaspedal und Fußmatte, verlor die Kontrolle über den Wagen und rammte einen parkenden VW.

Quelle: Polizei Hagen
Quelle: Polizei Hagen

Durch den Anstoß und die plötzlich Richtungsänderung beim Rückwärtsfahren kippte der Fiat um und bleib auf der Fahrerseite liegen. Da ein Alkoholtest bei dem unverletzt gebliebenen Fahrer positiv ausfiel, musste er mit zur Blutprobe und ist seinen Führerschein los. Ein Abschleppwagen musste das Unfallauto bergen, der Gesamtschaden liegt bei 4000 Euro.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"