Aktuelles aus den Orten

Tipps zur Finanzierung der eigenen vier Wände

Um einen Baukredit zu erhalten, müssen Sie einen Finanzierungsplan für die Bank erstellen. In diesen Finanzierungsplan müssen Sie alle Kosten, welche in Verbindung mit dem Bau oder dem Kauf Ihres Eigenheims entstehen, aufführen. Wenn Sie und Ihre Familie wie viele andere Familie sich beispielsweise zum Bau eines Fertighauses entscheiden, dann müssen Sie in den Finanzierungsplan neben den Kosten für das Fertighaus selbst auch die Kosten für den Kauf des Baugrundstücks, die Kosten für das Aufstellen des Hauses durch die Baufirma, die Kosten für das Anlegen und die Gestaltung Ihres Gartens, zum Beispiel für Bäume, Pflanzen, Hecken Spielgeräte, den Pool und die Gartenmöbel, die Kosten für den Notar, den Makler, die Kosten für die elektrischen und Sanitären Anlagen sowie für deren Installation sowie die Kosten für Teppiche, Gardinen, Möbel und Haushaltsgeräte mit aufführen. Tipps zur Ausarbeitung eines Finanzierungsplans finden Sie hier.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!