Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Autoknacker in Hagen schläft im Auto ein

Hagen – Am Mittwoch, 09.01.2019, kam es zu einem ungewöhnlichen Fall eines PKW-Aufbruchs in der Schwanenstraße. Dort stellte ein 45-Jähriger am Vorabend seinen VW ab. Als er am nächsten Morgen, gegen 08:50 Uhr, erneut sein Auto aufsuchte, machte einer eine seltsame Entdeckung. Auf dem Fahrersitz schlief ein ihm unbekannter Mann. Der Hagener rief sofort die Polizei. Wenig später stand fest, dass der polizeilich bekannte 50-Jährige den VW und zuvor noch einen Mercedes aufgeknackt haben musste. In diesem war das Radio ausgebaut. Da der Mann auch nach einer lauten Ansprache und Schütteln kaum zu wecken war, riefen die Beamten einen Krankenwagen hinzu. Vermutlich stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und schlief während der Tat im Auto ein. Nach einer ärztlichen Behandlung nahmen die Polizisten den 50-Jährigen vorläufig fest. Die bei ihm aufgefundenen Betäubungsmittel stellten die Ermittler sicher.

Quelle: Polizei Hagen

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!