Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Droh-E-Mail an Hagener Schulen

Hagen – Am Sonntag, den 17.11.2019, und am Montag, den 18.11.2019, gingen an verschiedenen Hagener Schulen eine Droh-E-Mail ein. Der Wortlaut der E-Mail ist gleich. Zu jetztigen Zeitpunkt sind fünf Schulen, über das gesamte Stadtgebiet verteilt, betroffen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, geht zum jetztigen Zeitpunkt allerdings nicht von einer konkreten Gefahr aus. Der Umstand, dass so viele Schulen die E-Mail erhalten haben, begründet Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Schreibens. Bereits am Vormittag suchte die Polizei Schulen auf und trat in Kontakt mit den jeweiligen Schulleitungen. Die Polizei bittet darum, Hinweise an die Rufnummer 02331-986-2066 weiterzuleiten.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"