BlaulichtreportHagen

Ehemann verletzte seine Frau leicht nach einem Streit

Hagen – In Haspe wurde eine Frau am Sonntag (16.08.2020) in der Mittagszeit durch ihren Ehemann verletzt. Das Paar war zuvor in einen Streit geraten. Nachdem der 46-Jährige seine Frau nach bisherigen Erkenntnissen grob am Arm angefasst hatte, schubste er sie im weiteren Verlauf gegen eine Wand. Sie verletzte sich bei dem Zwischenfall leicht und ließ sich ärztlich behandeln. In der Vergangenheit sei es laut Aussage der Hagenerin bereits mehrfach zu häuslichen Gewalten gekommen. Die Polizei verwies den Mann der Wohnung, erteilte dem Mann ein zehntägiges Rückkehrverbot und leitete ein Strafverfahren ein.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"