Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Frau leistet nach Platzverweis Widerstand

Hagen – Am Dienstag, 27.10.2020, kam es im Hagener Norden zu einem Widerstand gegen Polizisten. Gegen 07:40 Uhr riefen Mitarbeiter einer Jugendeinrichtung in der Buschstraße die Polizei. Eine 46-Jährige randalierte trotz eines Hausverbotes vor dem Gebäude. Die Beamten sprachen der Frau zunächst einen Platzverweis aus. Als sie diesem wiederholt nicht nachkam, zog die 46-Jährige einen Regenschirm aus ihrer Tasche und schlug damit auf einen 30-Jährigen Beamten ein. Dieser konnte den Angriff mit seinem Arm abwehren und die Hagenerin mithilfe seiner Kollegin zu Boden ringen. Die Frau wehrte sich, griff erfolglos nach dem Pfefferspray der Polizisten und trat einer 25-Jährigen Beamtin gegen ihr Bein. Sie ließ sich im weiteren Einsatzverlauf nicht beruhigen. Die Randaliererin konnte wenig später in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten blieben unverletzt und legten eine Widerstandsanzeige gegen die Frau vor.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!