BlaulichtreportHagen

Hagen: 35-Jähriger nach besonders schwerem Diebstahl mit Waffen festgenommen

Hagen – Am Mittwoch, 09.08.2017, nahmen Polizisten einen Einbrecher auf frischer Tat fest. Zivile Polizeikräfte observierten mit Beschluss des Hagener Amtsgerichts einen 35-jährigen Mann. Mehrere Stunden verfolgten die Beamten den Hagener, während dieser mit seinem Fahrrad durch Haspe fuhr. Gegen 00.30 Uhr verschwand der Einbrecher in einem Gebäude in der Leimstraße, welches die Polizisten augenblicklich umstellten. Nach fast einer Stunde verließ der 35-Jährige das Bauwerk wieder. Unter den Armen trug er einen Alukoffer, ein Musikinstrument und eine Sporttasche mit Elektroartikeln. Mit seiner Beute fuhr er davon. In der Hestertstraße erfolgte kurz darauf der Zugriff. Die Beamten fanden bei dem Hagener neben Einbruchswerkzeug auch einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker auf. Die Ermittler fanden wenig später heraus, dass der Gauner mit einem gestohlenem Schlüssel in das Gebäude eindrang und dort noch mehr Beute zur Abholung bereitgestellt hatte. Die Polizisten nahmen den Einbrecher vorläufig fest.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"