BlaulichtreportHagen

Hagen: Wechseltrick in der Tankstelle – Wer kennt diesen Mann?

Hagen – Mit einem Stapel 10-Euroscheinen kam im vergangenen Oktober ein Unbekannter in eine Tankstelle an der Feithstraße. Der Mann wollte möglichst “große” Scheine haben, reichte dem Angestellten das Geld und gab an, dass es 500 Euro seien. Beim Nachzählen ergab sich eine Differenz und der Packen wechselte mehrfach zwischen dem Kunden und dem Kassierer.

Quelle: Polizei Hagen

Schließlich händigte der Angestellte den gewünschten Betrag in großen Scheinen aus und der Unbekannte verließ das Geschäft. Wenig später fiel allerdings auf, dass ein Fehlbetrag von 250 Euro vorlag. Augenscheinlich hatte der mutmaßliche Betrüger das Geld bei der letzten Übergabe heimlich einbehalten. Aufgrund der routinierten Vorgehensweise gehen Beamte der Kripo davon aus, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen Trickbetrüger handelt, der schon wiederholt mit dieser Masche Erfolg hatte. Mittlerweile hat ein Richter einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen. Hinweise bitte an die 986 2066.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"