Hagen – Am Montag, 22.05.2017, fuhr ein Taxifahrer (56) gegen 01.00 Uhr auf der Frankfurter Straße. Dort sah er einen Mann (20), der mit seinem Fahrrad auf der Straße lag. Der Taxifahrer konnte rechtzeitig bremsen und rief die Polizei. Die Beamten fanden den 20-Jährigen regungslos und nicht ansprechbar neben seinem Mountainbike auf der Straße. Er trug keinen Schutzhelm. In dem Rucksack des Radfahrers befand sich eine zu Dreivierteln geleerte Wodkaflasche. Rettungskräfte versorgten den 20-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort stellte sich heraus, dass sich der Mountainbike-Fahrer leicht verletzte und über ein Promille intus hatte. Die Polizisten ermittelten, dass es sich vermutlich um einen Alleinunfall des Radfahrers handelte. Ein anderes Fahrzeug beschädigte er bei seinem Sturz nicht. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema