Ladendiebin beschädigte Kleidungsstücke

Hagen (ots) – Eine junge Frau beschädigte am Montagnachmittag (14.05.2018) mehrere Kleidungsstücke, weil sie mit einer Schere die Sicherungsetiketten einfach heraustrennte. Einem Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in der Mittelstraße fiel die 18-Jährige gegen 14.45 Uhr auf, als sie mit mehreren Teilen aus den Auslagen in eine Umkleidekabine ging und nach kurzer Zeit schnellen Schrittes das Geschäft verließ. In der Kabine fand der Zeuge lediglich die Diebstahlsicherungen vor, an denen sich noch Stoffreste befanden. Er lief hinter der mutmaßlichen Täterin her, konnte sie einholen, mit ins Büro nehmen und der Polizei übergeben. Die 18-Jährige hatte aus zwei Jeans, einem T-Shirt und zwei BH´s mit einer Schneiderschere die Sicherungen herausgetrennt und so jeweils ein kleines Loch in die Kleidungsstücke geschnitten. Bei der Anzeigenaufnahme fiel auf, dass die junge Frau komplett neuwertige Kleidung trug, die an den Stellen, an denen üblicherweise Diebstahlsicherungen angebracht sind, kleine vernähte Risse zu erkennen waren. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere