Kind angefahren und abgehauen

Hagen (ots) – Am Dienstagabend (01.05.2019) kam es in Altenhagen zum Zusammenstoß zwischen einem acht Jahre alten Mädchen und einem Pkw. Nach ersten Ermittlungen zog sich das Kind leichte Verletzungen zu, als es gegen 20.15 Uhr die Friedensstraße querte und von einem BMW touchiert wurde. Der Pkw setzte seine Fahrt fort, ein Zeuge hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt. Im Rahmen der Fahndung konnte der Wagen im Nahbereich angehalten werden. Der 40 Jahre alte Fahrer räumte den Vorfall ein und gab an, dass das verletzte Mädchen weggelaufen sei. Während ein Rettungswagen die Leichtverletzte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus brachte, stellten Polizeibeamte den Führerschein des 40-Jährigen sicher und legten eine Anzeige gegen ihn vor. Die Unfallsachbearbeitung hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere