Hagen (ots) – Am Donnerstag, 07.06.2018, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Hochstraße. Gegen 15:30 Uhr wollte eine 20-Jährige auf Höhe der Böhmerstraße ausparken. Als sie ihren Opel ein Stück nach hinten versetzte merkte sie plötzlich einen Widerstand. Kurz darauf stand fest, dass sie eine 85-jährige Hagenerin übersehen und erfasst hatte. Diese überquerte nach bisherigen Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte die Frau schwerverletzt in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der 02331 986 2066 zu melden.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere