Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Schlangenlinien-Fahrt – Nach Blutprobe Polizeigewahrsam

Hagen – Am Montag, 15.06.2020, fiel einem Zeugen in der Straße Am Hauptbahnhof gegen 02:40 Uhr ein Renault auf. Dieser fuhr in Schlangenlinien in die Straße ein und hielt vor einem Lokal. Aus dem PKW torkelte ein Mann in die Gaststätte. Der Zeuge rief die Polizei. Der schnell eingetroffenen Streifenwagenbesatzung rief der Betrunkene zu, dass er jetzt wegfahren werde. Die Beamten hinderten den 31-Jährigen daran. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Einen Führerschein konnte der Hagener auch nicht vorweisen. Zur Entnahme der Blutprobe brachten ihn die Polizisten mit zum Präsidium. Das Gelände wollte der Betrunkene anschließend auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht verlassen. Die Beamten nahmen den 31-Jährigen in Gewahrsam, wo er jetzt seinen Rausch ausschlafen kann. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"