Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Vorläufige Festnahme nach Körperverletzung

Hagen – Ein 37-Jähriger Mann ist in der Nacht von Samstag (20.06.2020) auf Sonntag im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs Opfer einer Körperverletzung geworden.

Der Hagener hielt sich gegen 01:40 Uhr zusammen mit seinem Bekannten im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs auf. Dort wurde der Bekannte durch einen 25-Jährigen Mann grundlos angepöbelt. Der 37-Jährige mischte sich ein, woraufhin sich der 25-Jährige entfernte. Kurze Zeit später kam er jedoch wieder und schlug dem 37-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer ging zu Boden und wurde dort weiter malträtiert. Eine zufällig vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung wurde auf die Situation aufmerksam und trennte die Männer. Der 37-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Da der 25-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, nahmen ihn die Polizisten vorläufig fest. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Täter.

Quelle: Polizei Hagen

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!