BlaulichtreportHagen

Widerstand nach Betrug – 31-Jähriger wurde per Haftbefehl gesucht

Täter beleidigt und spuckt Beamte an

Hagen (ots) – Am Mittwoch, 25.07.2018, kam es zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte. Gegen 19:30 Uhr meldete ein Mitarbeiter eines Geschäfts in der Elberfelder Straße sich bei der Leitstelle. Ein Mann hatte versucht, die Etiketten an Kleidungsstücken zu vertauschen, um so weniger für die Ware bezahlen zu müssen. Der Betrugsversuch flog auf. Die Streifenwagenbesatzung fand schnell heraus, dass gegen den 31-Jährigen ein Haftbefehl bestand. Als die Beamten den Mann zum Streifenwagen brachten, begann er auf die Polizisten zu spucken. Im Fahrzeug sprach er diverse Beleidigungen und Bedrohungen aus und versuchte, die Streifenwagenbesatzung zu treten. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Gesuchte wurde in das Polizeigewahrsam gebracht und muss nun mit einer weiteren Anzeige rechnen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!