Hagen (ots) – Am Donnerstag, 10.08.2017, kam es zu einem versuchten Einbruch in der Kammannstraße. Gegen 04.50 Uhr rief die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses die Polizei.

Sie vernahm verdächtige Geräusche auf der Terrasse einer Nachbarwohnung und vermutete einen Einbruchsversuch. Die Polizei war schnell vor Ort und umstellte das Gebäude. Als zwei Beamte sich der Terrassentür näherten, bemerkten sie einen Mann. Als dieser die Polizisten bemerkte, versuchte er zu flüchten, sprang über eine Hecke und kletterte anschließend über eine Mauer. Zwei Beamte nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den 35-Jährigen wenige Augenblicke später ergreifen. Dazu mussten sie Pfefferspray einsetzen. Die Kripo nahm den Mann vorläufig fest und fand neben Einbruchswerkzeug auch Handschuhe und ein Messer bei ihm auf. An der Terrassentür waren deutliche Hebelspuren zu erkennen. Die Ermittlungen dauern an.

Quellennachweis: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema