HSKMeschedeSüdwestfalen-Aktuell

14 Handwerksgesellen auf der Walz im Kreishaus


Hochsauerlandkreis/Meschede. 14 Handwerksgesellen auf der Walz machten auf dem Weg von Warstein in Richtung Korbach Station im Kreishaus Meschede. Dort wurden die Gesellen der Zünfte Zimmerer, Tischler und Dachdecker von Joachim Thies begrüßt und erhielten das Kreissiegel in ihr Wanderbuch, das die besuchten Ortschaften nachweist.

Die Frage, wieso so viele Gesellen zusammen unterwegs sind, beantwortete sich schnell: Ein Geselle aus Frankenberg/Eder wird am Samstag, 17. März, nach über vier Jahren seine Walz beenden und mit seinen Kollegen feiern. Drei Jahre und einen Tag durfte er einen Bannkreis von 50 Kilometern um seinen Heimatort nicht betreten.

 

Text: Martin Reuther

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"