ArnsbergHSKSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungen

Arnsberg: Rekordbeteiligung bei Vereinsmeisterschaften in Niedereimer – Mike Sportabzeichen verliehen

Arnsberg. Noch einmal konnte sich der TuS Niedereimer in seinem Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen über eine super Beteiligung beim Tag der offenen Tür freuen. Mit diesem Zuspruch bedankten sich die Niniviten und Gäste für das gelungene Jubiläumswochenende.

Bei Kaiserwetter machten sich viele Sportler und Sportfreunde auf den Weg zur Friedrichshöhe, um dort einen abwechslungsreichen Nachmittag mitzuerleben. Bereits um 13 Uhr startete das DFB-Mobil das Programm. Hier schulten Trainer der Sportschule Kaiserau die weibliche U-13 und die männliche F-Jugend sowohl in praktischen als auch theoretischen Dingen. Im Anschluss daran begann das Fußballturnier um die Dorfmeisterschaft. Hieran nahmen die Mannschaften Altes Dorf, Auswärtige Sportfreunde, Himmelpfortener Elf, Hude, Schürholz/Eiche und Wannestraße teil. Die Mannschaft der Hude konnte sich letztendlich gegen die anderen teilnehmenden Mannschaften durchsetzten und sicherte sich so den Pokal. Während die Mannschaften um Punkte auf dem Sportplatz kämpften, führten Kinder in der Halle Einradfahren und Kinderturnern vor. Zur Geselligkeit trugen die Knaxburg und das Kinderschminken des örtlichen AWO-Kindergartens bei.

Etwas Abseits vom Trubel erhielten die Kinder des heimischen AWO-Kindergartens „Kleine Eiche“ ihr MIKE-Sportabzeichen, das sie nach monatelanger Vorbereitung in den letzten Tagen hart erkämpft hatten. Hierzu war „MIKE“ eigens nach Niedereimer gereist, um den kleinen Sportlern die Urkunden persönlich zu überreichen.

Einen rekordverdächtigen Zuspruch hatten die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften des TuS Niedereimer am Vorabend. Ingesamt nahmen 79 Jungen und Mädchen sowie 11 Erwachsene an dem sportlichen Wettkampf teil. Alle Teilnehmer erhielten dann aus der Hand des 1. Vorsitzenden Wolfgang Becks sowie des Geschäftsführers Holger Glaremin ihre Urkunde, die Nachts zuvor von Nina Sölken und Stephan Voss erstellt worden waren. Die Verantwortlichen des TuS Niedereimer wünschten sich stets eine solch tolle Beteiligung und Begeisterung am Sportangebot des Vereins.

Bei soviel ernsthaftem Sport durfte auch der Spaßfaktor an diesem Tag natürlich nicht fehlen. So bildeten jeweils fünf Kicker ein Team zum Elfmeterschießen der Vereine. Hieran beteiligten sich Arbeitskreis Dorfgeschichte, Feuerwehr, Kath. Frauen Deutschland, Männergesangverein, Musikverein, Schützenbruderschaft und TuS. Die Schützenbruderschaft bewies hierbei die besseren Nerven und konnte sich so letztendlich gegen die anderen Torschützen durchsetzen.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten die Damen in der Küche mit Kaffee und Kuchen sowie die Herren am Grill- und Getränkestand.

Der TuS Niedereimer hätte keinen besseren Ausklang für seine Jubiläumsfeierlichkeiten bekommen können. An diesem Tag stimmte einfach nochmals alles, Wetter, Laune und Besucherbeteiligung.

Text: Detlev Becker, Niedereimer

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"