Arnsberg – Am Samstagabend (26.10.2019) führten die Beamten eine Wohnungsdurchsuchung in Arnsberg durch und fanden Drogen.

Zuvor wurden zwei Personen vor der Wohnung in der Ruhrstraße überprüft. Hierbei stellten die Beamten geringe Mengen an Drogen sicher. Da sich der Verdacht erhärtete, dass in der Wohnung mit Drogen gehandelt wurde, führten die Beamten eine Wohnungsdurchsuchung durch. In der Wohnung konnten circa 130g Amphetamin sichergestellt werden. Die beiden 37- und 34-jährigen Bewohner wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema