Arnsberg – Ein unbekannter Mann brach am 05. August in der Werler Straße in die Wohnung einer 89-jährigen Frau aus Arnsberg ein. Um 21.20 Uhr kam die Frau zurück in ihre Wohnung und überraschte dort den Einbrecher. Der Mann schubste die Frau und floh aus der Wohnung. Die Arnsbergerin fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Zeugen wurden durch die Hilferufe auf die Dame aufmerksam, leisteten Hilfe und informierten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Bei der Spurensuche am Tatort konnten die Ermittler jedoch DNA-Spuren des Täters sichern. Diese führten zur Identifizierung des 22-jährigen Arnsbergers. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich der drogenabhängige Mann derzeitig in Baden-Württemberg aufhält. In enger Absprache mit der Polizei in Ulm konnte der Einbrecher am 25. Oktober verhaftet werden. Der 22-jährige sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema