ArnsbergBlaulichtreport

Polizeibeamter bei Verkehrskontrolle gebissen

Arnsberg – Am Samstag (04.07.2020) gegen 19:30 Uhr meldeten Zeugen den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt. Als die Polizeibeamten dem Verdacht nachgingen, wurde einer von ihnen gebissen.

Auf einem Discounter-Parkplatz im Tappeweg konnten die Beamten das von den Zeugen beschriebene Fahrzeug antreffen. Die Fahrerin befand sich jedoch nicht im Wagen. Im Rahmen der Ermittlungen an der Halteranschrift konnte die Halterin durch die Beamten angetroffen werden. Die Polizisten nahmen Alkoholgeruch in der Atemluft der Arnsbergerin wahr und veranlassten eine Blutprobenentnahme auf der Wache. Die 46-Jährige zeigte sich mit den Maßnahmen nicht einverstanden und leistete Widerstand. Hierbei biss sie einen Polizeibeamten in den Arm und verletzte ihn leicht. Die Frau musste zu Boden gebracht werden. Gefesselt wurde sie anschließend ins Polizeigewahrsam gebracht.

Der Führerschein der Arnsbergerin wurde beschlagnahmt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"