HSKSüdwestfalen-AktuellVerschiedenesWinterberg

Bergwacht Winterberg erhält neuen Defibrillator

Winterberg – Die Bergwacht Winterberg des DRK Kreisverbandes Brilon ist seit neuesten im Besitz eines Automatischen Externen Defibrillators (AED). Das Gerät konnte dank einer großzügigen Spende der Volksbanken Bigge-Lenne sowie Brilon-Büren-Salzkotten angeschafft werden. Durch die Erfassung des EKGs gibt das Gerät im Notfall die Defibrillation frei, so dass von den Mitgliedern der Bergwacht keine manuellen Eingaben mehr notwendig sind.

Da die Überlebenschance der Betroffenen mit jeder Minute, die ohne Frühdefibrillation verstreicht, um ca. 10% sinkt, soll das therapiefreie Intervall bis zur Versorgung des Herzpatienten durch den Rettungsdienst und Notarzt durch eine möglichst frühzeitige Defibrillation verkürzt werden. Für die Bedienung des Gerätes wurden die Mitglieder besonders geschult.

Die Anschaffungskosten stellen immer einen erheblichen finanziellen Aufwand dar, der nur mit Hilfe von Spenden und Zuschüssen bewältigt werden kann.

AED-Übergabe an die Bergwacht Winterberg (von links): Sebastian Struwe/Bergwacht; Michael Wirtz/VB Bigge-Lenne; Kai Schrichten/Bergwacht; Christian Beule/VB Brilon-Büren-Salzkotten (Foto: Bergwacht Winterberg).
AED-Übergabe an die Bergwacht Winterberg (von links): Sebastian Struwe/Bergwacht; Michael Wirtz/VB Bigge-Lenne; Kai Schrichten/Bergwacht; Christian Beule/VB Brilon-Büren-Salzkotten (Foto: Bergwacht Winterberg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"