BestwigHSKSüdwestfalen-Aktuell

Bestwig: Sanierung der Talbrücke Gränscheid und der Ruhrtalbrücke

An der A46 beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm am Mittwoch (24.6.) mit der Sanierung der Talbrücke Gränscheid und der Ruhrtalbrücke Velmede. Zu diesem Zweck wird ab der Anschlussstelle Meschede die Fahrtrichtung Bestwig gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Die Fahrtrichtung Werl bleibt weiterhin befahrbar. Die Bauarbeiten sind notwendig, um die cirka 30 Jahre alten Brücken für die nächsten Jahrzehnte fit zu machen.

An beiden Brücken werden die Fahrbahnübergänge zwischen Fahrbahn und Brücke erneuert. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. Die Brückenränder („Kappen“) sowie der Fahrbahnbelag mit der Brückenabdichtung werden erneuert.

Auch wird ein neues Fahrzeugrückhaltesystem installiert. Die Arbeiten in Fahrtrichtung Bestwig sollen Mitte Oktober abgeschlossen sein. Im nächsten Jahr wird die Talbrücke Gränscheid dann in Fahrtrichtung Werl saniert. Die Arbeiten kosten insgesamt 3,1 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"