Bestwig – Am Montagabend (18.11.2019) erschien eine 17-jährige Schülerin bei der Polizei. Sie zeigte eine Belästigung durch einen unbekannten Mann am Morgen an. Die Meschederin gab an, gegen 14.45 Uhr mit dem Linienbus R72 in Richtung Ramsbeck gefahren zu sein. Sie stieg am Bahnhof Bestwig ein. Schräg gegenüber nahm ein Mann Platz. Während der Fahrt öffnete er seine Hose und manipulierte offensichtlich an seinem Geschlechtsteil. An der Haltestelle “Ziegelwiese” stieg die Schülerin aus. Auch der unbekannte Mann stieg hier aus und folgte dem Mädchen. Die Meschederin begab sich direkt zu Bekannten und vertraute sich diesen an. Der Mann konnte unerkannt flüchten. Beschreibung des unbekannten Täters: etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 groß, dunkelbraune, kurze glatte Haare, Bluejeans, dunkeltürkise Jacke, der Mann trug einen Kaffeebecher und eine Mappe. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 – 90 200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema