Aktuelles aus den OrtenBrilonHSKJunge MenschenSoziales und Bildung

Brilon – Kindertheater im Museumsgarten

Brilon – Am Mittwoch, 9. August 2017 ist das Figurentheater Marmelock ab 15.00 Uhr in Brilon zu Gast. Für Kinder ab 4 Jahren präsentiert das Team der BWT-Brilon Kultour die Open-Air-Theatervorstellungen erstmalig im Museumsgarten „Haus Hövener“ (Eingang von der Fußgängerzone). „Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms“ ist ein spannendes Abenteuer nach dem Buch von Ingo Siegner. Der Rattenjunge Eliot sitzt im Zug und ist stinksauer, weil er seine Ferien auf der blöden Insel Ratzekoog verbringen soll. Doch wie es der Rattenzufall will, ist auch Isabella in Onkel Knuts Hütte einquartiert.

Quelle: Stadt Brilon

Schon bald rücken den beiden Rattenkindern Bocky Bockwurst und seine Bande übel auf die Pelle. Als es dann im alten Leuchtturm noch zu spuken anfängt, wird es richtig brenzlig. Zum Glück helfen Pinguin Rakete und Fiete Flunder den beiden Rattenkindern aus der Patsche. Ein rattenscharfes Abenteuer über Freundschaft. Bei schlechter Witterung findet die vom Kultursekretariat NRW Gütersloh geförderte Veranstaltung in der Volksbank-Kundenhalle statt. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen gibt es bei BWT-Brilon Kultour unter 02961-969950.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!