Meschede. Eine Delegation aus den Landkreisen Havelland und Oberhavel besucht in dieser Woche den Hochsauerlandkreis, um sich bei der Kreisverwaltung und der Stadt Arnsberg über die Handlungsfelder des demographischen Wandels zu informieren. Landrat Dr. Karl Schneider erläuterte der Delegation mit Landrat Dr. Burkhard Schröder aus dem Landkreis Havelland an der Spitze die praktische Vorgehensweise im Hochsauerlandkreis. Themen waren das demographische Konzept des HSK, das Wirtschaftspolitische Programm und speziell das Gesundheitswesen, die Bildung und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV).

Informationsbesuch zum demographischen Wandel

delegation_hsk

Mitglieder der Delegation sind ebenfalls Bürgermeister bzw. stellvertretende Bürgermeister und Mitarbeiter von kreisangehörigen Städten der beiden Landkreise sowie Vertreter einer Klinik und eines Wohn- und Pflegezentrums. Die Landkreise Havelland und Overhavel liegen westlich bzw. nördlich von Berlin. Vermittler dieses Treffens ist die Robert-Bosch-Stiftung.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema