ArnsbergHSKPolitik in SüdwestfalenSüdwestfalen-Aktuell

Diana Ewert nimmt Dienst als Regierungspräsidentin auf

Amtsantritt in Arnsberg

Diana Ewert, Regierungspräsidentin - Foto: Bezirksregierung Arnsberg
Diana Ewert, Regierungspräsidentin – Foto: Bezirksregierung Arnsberg

Arnsberg – Die bisherige Bochumer Polizeipräsidentin Diana Ewert hat gestern (01.09.) in Arnsberg ihren Dienst als Regierungspräsidentin aufgenommen. Die neue RPin leitete am Vormittag erstmals die Runde der Abteilungsleiter/innen bei der Bezirksregierung und führte zudem erste Gespräche mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Behörde.

„Ich weiß, dass mich eine ausgezeichnete Behörde mit kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet, die sich in hohem Maße engagieren, um die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen“, sagte Ewert. „Das gilt nicht nur für diejenigen, die sich um den massiven Zustrom von Flüchtlingen nach NRW kümmern, sondern auch für die vielen Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Abteilungen, die alles möglich machen, um gemeinsam die anstehenden Aufgaben anzugehen.“

Gleichzeitig ließ die 55-jährige Juristin keinen Zweifel daran, dass die Unterbringung von Flüchtlingen für die Bezirksregierung auf unabsehbare Zeit größte Herausforderung und Arbeitsschwerpunkt bleiben wird.

Diana Ewert, die vor ihrer Zeit als Bochumer Polizeipräsidentin u.a. auch bei der Bezirksregierung Arnsberg tätig war (als Hauptdezernentin und Abteilungsleiterin), folgt Dr. Gerd Bollermann (66) nach, der sich gestern (31.08.) nach fünf Jahren Amtszeit in den Ruhestand verabschiedete.

Weitere Informationen zur Vita der neuen Regierungspräsidentin Diana Ewert online unter: http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/d/d_b_leitung_rpin/index.php.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"