Aktuelles aus den OrtenHSKSchmallenbergSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellTourismus und Reiseratgeber

Ein Sauerland-Baum für die Berliner Kollegen

Das DTV-Team mit dem Weihnachtsbaum aus dem Sauerland, der als Geschenk des Sauerland-Tourismus eigens nach Berlin geliefert wurde.

Sauerland-Tourismus macht Deutschem Tourismusverband ein Weihnachtsgeschenk

Weihnachtsbäume aus dem Sauerland verbreiten überall in Deutschland feierliche Stimmung – natürlich auch in Berlin. Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat in seiner Geschäftsstelle eine Nordmanntanne aus Sauerländer Aufzucht aufgestellt und festlich geschmückt. Sie ist ein Geschenk des Sauerland-Tourismus und wurde kürzlich in der Bundeshauptstadt angeliefert.

Den Sauerland-Tourismus und den DTV verbindet eine gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit. Eckhard Henseling, stellvertretender Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus, war beispielsweise viele Jahre als Mitglied im Fachbereich Qualität für den Deutschlandtourismus aktiv. Und so hat er auch vor einigen Tagen mitbekommen, dass in der neuen Berliner Geschäftsstelle noch kein Bäumchen steht. Diese hat der DTV im April des Jahres bezogen, zuvor war der Verband in Bonn ansässig. Insofern ist den Kollegen der Reiz eines Tännchens aus Deutschlands Weihnachtsbaumregion Nummer 1 wohl bekannt.

Kurzerhand hat also der Sauerland-Tourismus einen Weihnachtsbaum bei einem heimischen Erzeugerbetrieb besorgt, der auch den Transport nach Berlin organisierte. Jetzt steht die schmucke Tanne in den Büroräumen im Bezirk Mitte-Tiergarten. Der DTV hat sich mit einem Foto und einem kleinen Schreiben beim Sauerland-Tourismus für das Weihnachtsgeschenk bedankt: „Es weihnachtet in der DTV-Geschäftsstelle: Wie Sie sehen, stehen dem Christbaum die goldenen und roten Kugeln sehr gut. Im Namen des gesamten DTV-Teams: Ganz herzlichen Dank! Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir an unserem Bäumchen vorbei laufen und es uns in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.“

Von den rund 29 Millionen Weihnachtsbäumen, die im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft wurden, stammt etwa jeder dritte aus dem Sauerland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"