ArnsbergHSKSoziales und Bildung

Kindergarten Kolpingstraße besucht Feuerwehr

Arnsberg-Hüsten – Am Mittwoch waren die „Schulis“ des Kindergartens Kolpingstraße zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hüsten. Neben der Besichtigung des örtlichen Gerätehauses wurde das Thema der Brandschutzerziehung spielerisch erarbeitet. Hierzu gehörten das Absetzen des Notrufes mit einem Notruftrainer, die Aufgaben der Feuerwehr, das Aussehen des Feuerwehrmanns im Einsatz und Erklärungen zur Ausrüstung eines Feuerwehrfahrzeugs.

Weiter wurden die Gefahren des Brandrauchs, der Zweck des Rauchmelders und das Verhalten im Brandfall besprochen. Einige Kinder meinten zwar, Ihre Spürnasen könnten im Schlaf den Rauch riechen, dem konnte die Feuerwehr jedoch nicht zustimmen. Nicht ohne Grund ist bereits in Neu- und Umbauten seit dem 01.04.2013 eine Pflicht für Rauchwarnmelder in der Landesbauordnung enthalten. Verantwortlich für den Einbau ist der Eigentümer der Wohnung. Übrigens betäubt der Brandrauch im Schlaf. Bereits zwei bis drei tiefe Atemzüge können tödlich sein. Rauchwarnmelder sind Lebensretter.

Quelle: Feuerwehr der Stadt Arnsberg
Quelle: Feuerwehr der Stadt Arnsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"