Sundern-Hachen – Im vergangenen Jahr absolvierten 31 Kinder der Kindertageseinrichtung St. Marien aus Hachen das MIKE-Sportabzeichen und erhielten damit ihre erste bzw. zweite offizielle sportliche Auszeichnung. Hierzu fanden drei volle Aktionswochen in der Tageseinrichtung statt, in denen die Kinder in Kleingruppen jeden Tag ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Bei den vielen Übungsstunden mit Aufgaben aus den Bereichen Laufen, Springen, Balancieren, Fangen & Werfen, Rollen, Klettern und Ernährung standen keine Höchstleistungen, sondern vor allem der Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Erlebnis von Bewegungserfahrungen im Vordergrund.

Durch die intensive Betreuung und fachliche Anleitung der Erzieherinnen erfahren die Kinder neben den motorischen Anforderungen unter anderem auch Aspekte des sozialen Miteinanders und der Förderung von Wahrnehmungsleistungen. Das Sportabzeichen und die Bewegungsförderung der Kinder leisten somit einen wichtigen Beitrag zur frühkindlichen Entwicklung im Kleinkind- und Vorschulalter.

Das Projekt MIKE-Sportabzeichen ist eine gemeinsame Initiative des KreisSportBundes und den Volksbanken im Hochsauerlandkreis.

„In diesem Jahr fand eine Auslosung des KreisSportBundes statt und wir dürfen uns über einen Scheck in Höhe über 120 Euro freuen. Wir schaffen uns von diesem Geld weitere Materialien für den Bewegungsbereich an“, so die Leitung Ute Sieland.

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema