Aktuelles aus den OrtenArnsbergHochsauerlandJunge MenschenSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellTourismus und ReiseratgeberVeranstaltungen

König der Wälder auf Brautschau

Spaziert man in diesen Tagen frühmorgens durch Wald und Flur, kann man im ersten Licht des Tages filigrane Netze der Spinnen beobachten, an denen die Tautropfen wie Diamanten in der Sonne glitzern. Der Altweibersommer läutet das Ende des Sommers und den nahenden Beginn des Herbstes ein. Auf kühle Nächte folgen sonnige und warme Tage, an denen die Luft klar und frisch riecht und die ersten Blätter der Bäume zur Erde segeln. Hält dann noch Väterchen Frost Einzug bei uns, dauert es nicht mehr lange, bis das Rotwild mit seiner Paarungszeit beginnt.

SüWeNa Sponsorenpool:

Die weiblichen Tiere verströmen ihren spezifischen Geschlechtsgeruch und signalisieren so ihre Paarungsbereitschaft. Das Rudel – der Zusammenschluss der weiblichen Tiere – wird nun auf Schritt und Tritt vom Platzhirsch begleitet. Wagen sich zunächst auch die jungen Tiere vor, übernehmen alsbald die erfahrenen Hirsche die Vorherrschaft. Mit lautem Rufen – in der Fachsprache Röhren genannt – melden sie ihre Besitzansprüche an. Lässt sich ein Konkurrent davon nicht beeindrucken, marschieren beide im Parallelmarsch auf und ab. Führt auch das nicht zu einem Sieger, senken beide Kontrahenten die Köpfe liefern sich einen Schiebekampf. Der Gewinner gesellt sich sogleich zum Rudel und kümmert sich um die Fortpflanzung. Dieses beeindruckende Naturschauspiel lässt sich von Ende September bis Mitte Oktober in den heimischen Wäldern besonders gut beobachten. An kalten Abenden und klaren Morgen haben Naturfreunde gute Chancen, das Buhlen der Hirsche um die Gunst der Hirschkühe zu erleben.

Im WILDWALD VOSSWINKEL bei Arnsberg führen vom 22. September bis 21. Oktober mittwochs, freitags, samstags und sonntags Waldlehrer der Waldakademie Vosswinkel interessierte Besucher um 17.30 Uhr zu den besten Brunftplätzen des Waldes. Erwachsene zahlen zuzüglich zum Eintritt in den Wildwald 2,- €, Kinder 1,- €. Gruppen buchen bitte bereits im Vorfeld eine separate Führung. Für Frühaufsteher bietet Waldlehrerin Kirsten Höppe am 5. und 6. Oktober um 6.00 Uhr eine Führung zum Preis von 10,- € bzw. 12,- € an. Hierfür ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Doch auch wer ohne Führung bereits früh morgens die Hirschbrunft erleben möchte, kann samstags und sonntags anschließend noch im Waldgasthaus frühstücken. Das üppige Buffet steht von 8.00 bis 11.00 Uhr bereit.

Mittwochs und am Wochenende ertönen die Klänge der Jagdhornbläser, die aus dem ganzen Bundesland anreisen, um Jagdsignale und konzertante Stücke auf der Teichbühne im Eingangsbereich zum Besten zu geben.

Bei der Herbstwaldrallye muss wieder eine Reihe kniffliger Aufgaben rund um die Hirschbrunft und den Rundweg durch das Hirschrevier gelöst werden. Der Fragebogen kostet 1,- € – dafür erhält jeder Teilnehmer eine kleine Überraschung und nimmt an einer Verlosung teil.

Wer gleich eine ganze Nacht im Hirschrevier verbringen möchte, kann dies bei der Veranstaltung „Hirschbrunft bei Nacht“ vom 12. auf den 13. Oktober tun. Waldlehrerin Christl Hilburg nimmt Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren in Begleitung mit auf die Aussichtskanzeln, wo auch übernachtet wird. Eine Anmeldung ist bis 10. Oktober möglich.

Besonders wichtig ist es während der Brunft, die Wege nicht zu verlassen. Die Tiere fühlen sich sonst gestört und verschwinden schnell wieder im Dunkel des Waldes.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Wildwald unter 02932 – 97230 oder im Internet auf www.wildwald.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"