ArnsbergHSKSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Lungentuberkulose bei einem dreijährigen Kind

Arnsberg – Dem Kreisgesundheitsamt ist am Montag, 26. Mai, ein Fall einer offenen Lungentuberkulose bei einem dreijährigen Kind gemeldet worden. Das Kind besucht einen Kindergarten in Arnsberg und wird ärztlich versorgt. Die Ansteckungsfähigkeit durch erkrankte Kleinkinder ist bei Lungentuberkulose gering. „Dennoch besteht die Verpflichtung nach dem Infektionsschutzgesetz, die Umgebung des Kindes zu untersuchen, um eine mögliche Ausbreitung der Tuberkulose zu verhindern“, sagt Dr. Peter Kleeschulte, Leiter des Gesundheitsamtes.

Die Ermittlungen des Gesundheitsamtes zusammen mit dem Kindergarten und den behandelnden Kinder- bzw. Hausärzten haben bereits begonnen. In jedem Einzelfall wird über weitere Maßnahmen dann von einem Arzt entschieden. In der Einrichtung wurden noch am Montag, 26. Mai, Elternbriefe verteilt und es wurde zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 27. Mai, eingeladen.

Tuberkulose ist eine weltweit verbreitete ansteckende Erkrankung, die durch Bakterien verursacht wird. Sie kann in der Regel gut durch eine Kombination von Antibiotika behandelt werden. Nur bei einem geringen Teil der infizierten Personen bricht die Krankheit aus und entwickelt sich dann langsam über Wochen und Monate.

Am häufigsten erkrankt die Lunge an einer Tuberkulose. Typische Symptome sind Husten, Fieber, Gewichtsabnahme und Nachtschweiß. Die Erkrankung wird durch Einatmen erregerhaltiger Tröpfchen, die durch Hustenstöße freigesetzt werden, übertragen. Diagnostiziert wird die Erkrankung durch Hauttests, Blutuntersuchungen und Röntgenuntersuchungen der Lunge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"