Meschede – Die Stadt Meschede setzt die Fahrbahn der Peter-Wiese-Straße instand. Ab Donnerstag, 31. August, muss die Peter-Wiese-Straße daher halbseitig gesperrt werden; zudem gilt ein absolutes Halteverbot. Während der eigentlichen Asphaltarbeiten, die voraussichtlich vom 11. bis einschließlich 13. September erfolgen, ist eine Vollsperrung erforderlich. Die Stadt Meschede bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere